• Österreich,  Reisen

    Seeleuchten am Pillersee

    Seeleuchten am Pillersee Jeden Mittwoch in den Monaten Juli und August findet am Pillersee das Seeleuchten statt. Ein gemütlicher Abend bei Speis und Trank, bei dem bei alpenländische Musik und Tanzvorführungen präsentiert werden. Den Abschluss bildet das Feuerwerk, welches dem Seeleuchten seinen Namen gab. Der einzige Nachteil war der Parkplatz, welcher zwar recht groß, aber nur durch eine schmale Zufahrtsstraße erreichbar ist. Und da wir nicht die einzigen Besucher waren, dauerte die Abreise fast 45 Minuten.

  • Österreich,  Reisen

    Wildseelodersee

    Wildseelodersee – im Pillerseetal Wunderschön, aber kein Geheimtipp mehr Heute stand eine Wanderung zum Wildseelodersee auf dem Programm. Von der Talstation (830m) Fieberbrunn ging es mit Bergbahn erst bis zur Streuböden Alm (1210 m) und weiter mit der nächsten Gondelbahn hinauf zum Lärchfilzkogel (1654 m). Von dort ging es zu Fuß weiter in Richtung Wildseelodersee, zusammen mit gefühlt tausend anderen Wanderern. Wie eine Ameisenstraße wand sich die Menschenschlange den Berg hinauf. Und es war kein leichter Spaziergang. Auf schmalen Pfaden stieg man mehr oder weniger mühsam den Berg hinauf. Auf 1854 m wartet das Wildseeloderhaus auf seine Gäste. Bewundernswert, wie die paar Leute der Hütte mit diesem Besucheransturm zurechtkommen. Mit einem wundervollen Blick auf den Wildlodersee, umrahmt von hohen Bergen, schmecken…

  • Das Jacobskreuz auf der Buchensteinwand.
    Österreich,  Reisen

    Buchensteinwand

    Buchensteinwand im Pillerseetal Jacobskreuz mit Aussichtsplattform Auf der Buchensteinwand mitten im Pillerseetal befindet sich das weltweit größte begehbare Gipelkreuz der Welt. Mit eine Höhe von 30 Metern ragt es weithin sichtbar über das Pillerseetal. Nach 159 Stufen hat man die oberste Aussichtsplattform erreicht und einen sagenhaften Blick in die umliegende Bergwelt Tirols. Wir fuhren mit dem für Gäste des Pillerseetals kostenlosen Wanderbus bis nach St. Ulrich und schwebten dann mit der Bergbahn bis zum Gipfelkreuz. Dort bestiegen wir natürlich das Jakobskreuz (nach Kauf der Pillerseecard für uns nun kostenlos, wie auch die Fahrt mit der Bergbahn). Den Aufstieg und die Aussicht teilten wir uns mit einer schnatternden Frauenwandergruppe. Auf den Absätzen der Treppe stellten Künstler ihre…